147. Auktion in Berlin

Katalog online!

 

Live:

21. – 25. Januar 2020

Vorbesichtigung:
16. – 18. Januar 2020
(10 bis 19 Uhr in Berlin-Tempelhof)

„Beate Uhse öffnet ihre Schatztruhe!“ – so war anlässlich der Eröffnung ihres Erotik- Museums vor 24 Jahren in der Presse zu lesen. Hier steht es nun, wovon Charles Baudelaire 150 Jahre zuvor träumte: ein „Museum der Liebe“, das „die Liebe unter allen Himmelsrichtungen“ darstellt. Derartige erotischen Sujets seien „etwas so Wichtiges, dass es keinen kleinen oder großen Künstler gibt, der sich nicht, insgeheim oder öffentlich, mit ihnen beschäftigt hat, von Giulio Romano bis zu Devéria und Garvini“.
All die schönen Dinge erwachen jetzt, gut fünf Jahre nach der Schließung des Museums, wieder aus ihrem Schlaf und liebäugeln mit neuen Sammlern, die sie zu neuem Leben erwecken. Seien Sie dabei und ergreifen Sie die Gelegenheit:

Am Samstag, den 25. Januar 2020 startet die Auktion der Beate Uhse-Exponate!

Aufrufzeiten:

Dienstag, 21.01.2020

Schmuck ab ca.10:00 Uhr
Taschen- und Armbanduhren ab ca.16:00 Uhr
Silber ab ca.16:30 Uhr

Mittwoch, 22.01.2020

Porzellan ab ca. 10:00 Uhr
Glas/Kristall ab ca.17:00 Uhr
Uhren ab ca.18:30 Uhr

Donnerstag, 23.01.2020

Bildhauer ab ca.10:00 Uhr
Asiatika ab ca.12:00 Uhr
Sammlerobjekte ab ca.15:00 Uhr

 

Freitag, 24.01.2020

Möbel ab 10:00 Uhr
Teppiche ab ca.12:00 Uhr
Gemälde ab ca. 12:30 Uhr
Zeitgenössische Kunst ab ca.17:00 Uhr

Samstag, 25.01.2020

Erotik-Museum Beate Uhse ab 10:00 Uhr

Je nach Bietgefecht ruft der Auktionator ca. 100 – 120 Positionen in der Stunde auf. Montag vor und nach der Auktion bleibt das Auktionshaus wegen Vor- bzw. Nachbereitung geschlossen.

Bieter

Bis zur 147. Auktion noch:

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Öffnungszeiten: Montag-Freitag

Manteuffelstrasse 27 – 12103 Berlin-Tempelhof

10.00 Uhr – 17.00 Uhr

NewsletteranmeldungUnser Newsletter informiert Sie regelmäßig und rechzeitig vor jeder neuen Auktion über wichtige News zu unseren aktuellen Events. Sie können sich – hier – jederzeit selbständig an- oder abmelden.

Info für Einlieferer

Das Historia Auktionshaus bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Objekte oder Sammlungen, aber auch ganze Nachlässe unverbindlich und vollumfänglich von unseren Experten in unseren Räumlichkeiten bewerten und begutachten zu lassen. Gern können Sie auch ein kostenloses Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort vereinbaren. …mehr »

Info für Käufer

Bei persönlicher Teilnahme an der Auktion in unseren Räumlichkeiten werden Sie als Bieter registriert und erhalten am Empfang eine Bieter-Nummer, die Sie dem Auktionator bei Zuschlag zeigen. Wenn Sie nicht persönlich an der Auktion teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, uns vor Beginn der Auktion einen schriftlichen Bietauftrag zu erteilen. …mehr »

Im Erbfall

Im Erbfall ist viel zu bewältigen ‐ emotional und materiell. Gerade in dieser Ausnahmesituation ist es wichtig, dass Erben sich an jemanden wenden können, der ihnen mit der Last und Verantwortung des Nachlasses hilft. In all diesen Belangen hat das Auktiuonshaus Historia mit seinen Auktionen einen ausgezeichneten Ruf als kompetenter Dienstleister. …mehr »

Öffentliche Versteigerung

Fünfmal im Jahr finden in unserem Haus öffentliche Auktionen für Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Sammlerobjekte statt. Durch das in den Jahren aufgebaute Netzwerk und den riesigen Kundenstamm, erreichen wir eine Verkaufsquote von bis zu 90%. …mehr »

Keine Katalogkosten

Die korrekte und wissenschaftliche Beschreibung sowie das professionelle Fotografieren der Objekte und Sammlungen für unseren gedruckten und im Internet veröffentlichten Auktionskatalog sind für Sie generell gebühren- und kostenfrei. …mehr »

Experten-Team

Unsere Experten-Team steht Ihnen gerne zur Seite. Unsere Kunsthistoriker sind u.a. spezialisiert auf; Gemälde, Grafik, Bücher, Glas, Schmuck, Uhren, Silber, Porzellan, Sammlerobjekte, Bildhauerkunst, Münzen, Möbel, Teppiche. …mehr »

Historia® Auktionshaus

Im Laufe seiner Geschichte hat sich Historia® einen großen Kundenkreis erschlossen. Zum einen durch seine erfolgreichen Auktionen und die Zufriedenheit seiner Kunden, zum anderen durch die Übernahme etablierter Auktionshäuser und des Auctionata-Netzwerkes, siehe Pressemitteilung. Durch unsere zahlreichen Akquisitionen diverser Auktionshäuser und Kooperationen mit etablierten Händlern und Versteigerern, zählen wir zu den am stärksten wachsenden Auktionshäusern mit klassischen Katalog- und Online-Auktionen auf nationalen und internationalen Plattformen. Dadurch ist eine ungewöhnlich umfangreiche Kundenkartei entstanden, die stetig wächst. Anbieter haben damit ausgezeichnete Chancen, dass ihr Objekt auf genau den Käufer trifft, der genau dieses Stück schon lange gesucht hat und deshalb besonders zu schätzen weiß.

. .

Bekannt aus dem Rundfunk