Über unser Live-Auktions-Interface können Sie an unseren Auktionen teilnehmen und mitbieten, als wären Sie live dabei.

Dazu ist es notwendig, dass Sie sich hier in unserem System registrieren. Nach Ihrer Registration erhalten Sie umgehend eine eMail mit einem „Freischaltungslink“ um sich zu verfizieren und um Ihr Benutzerkonto zu aktivieren.

Danach können Sie sofort für einen oder mehrere Artikel Vorgebote abgeben.

Die Freischaltung zur Live-Auktion erfolgt kurz vor der Auktion und muß vor jeder Auktion jeweils neu beantragt werden. Hilfe zum Thema „Live-Auktion – so funktioniert’s“ finden Sie hier.

Teilnahme an der Live-Auktion

In 4 einfachen Schritten an der Live-Auktion teilnehmen:

Schritt 1: Registrieren und Anmelden

Bitte registrieren Sie sich zunächst auf der Seite als Benutzer. Klicken Sie dazu auf den Link Registrieren und tragen Sie dort Ihre Email-Adresse und ein von Ihnen gewähltes Passwort ein. Sie erhalten umgehend an Ihre angegebene Email-Adresse eine Email mit einem Aktivierungslink. Klicken Sie diesen, um Ihren Zugang zu aktivieren. Nun können Sie sich durch Klick auf den Anmelden Button in der rechten oberen Ecke der Seite anmelden.

Die Registrierung ist notwendig um Sie als Benutzer im System zu hinterlegen und Ihnen Gebote und Zuschläge zuordnen zu können. Mit Ihrer Email und Ihrem Passwort können Sie sich im System anmelden und Ihre persönlichen Daten ändern oder Ihren Gebotsstatus einsehen. Sollten Sie Ihr Passwort einmal vergessen haben, können Sie es über den Link Passwort vergessen neu setzen.

Schritt 2: Profil ausfüllen

Füllen Sie Ihr Profil vollständig aus.

– Melden Sie sich mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort über den Link Anmelden an. – Navigieren Sie im Menü über ‚Mein Profil‘ zum Menüpunkt ‚Profildaten‘. – Füllen Sie alle Pflichtfelder aus. – Klicken Sie abschließend auf ‚Speichern‘.

Das Auktionshaus benötigt gewissen Grundinformationen, wie Ihre Anschrift, um Rechnungen über Posten an Sie stellen zu können, die Sie ersteigert haben. Bevor Sie an einer Live-Auktion teilnehmen können, müssen diese Informationen von Ihnen hinterlegt worden sein, sonst kann das Auktionshaus Sie nicht zu einer Auktion zulassen. Sie können Ihre Profildaten jederzeit anpassen, wenn diese sich ändern.

Schritt 3: Versteigerungsbedingungen akzeptieren

Akzeptieren Sie bitte die Versteigerungsbedingungen des Auktionshauses.

– Navigieren Sie hierzu über das Menü ‚Auktionen‘ auf ‚Live-Auktion‘. – Hier können Sie im Absatz ‚Freischaltung‘ die Versteigerungsbedingungen des Auktionshauses über das Feld ‚Versteigerungsbedingungen‘ einsehen. – Klicken Sie unter den Versteigerungsbedingungen auf ‚Akzeptieren‘, um ihnen zuzustimmen.

Jedes Auktionshaus hat eigene Versteigerungsbedingungen, denen jeder Bieter zustimmen muss, bevor eine Teilnahme an einer Auktion erfolgen kann. Diesen muss elektronisch zugestimmt werden, bevor man an einer Live-Auktion teilnehmen kann.

Schritt 4: Freischaltung zur Live-Auktion beantragen

Vor jeder Auktion, müssen Sie die Freischaltung zu Live-Auktion neu beantragen. Sofern der Online-Katalog veröffentlicht wurde, können Sie sofort die Freischaltung zur Live-Auktion online beantragen. Wenn die Freischaltung erst sehr kurz vor der Auktion beantragt wird, kann es sein, dass das Auktionshaus den Freischaltungswunsch nicht mehr rechtzeitig bearbeiten kann!

– Klicken Sie auf dieser Seite auf den Button „Hier Freischaltungsstatus prüfen“. – Sofern der Online-Katalog freigeschaltet wurde, sehen Sie Ihre Berechtigungen. Klicken Sie auf das Feld ‚Berechtigung anfordern‘. Das Feld wird nun gelb und Ihre Freischaltung wird direkt beim Auktionshaus beantragt. Falls Sie keine Berechtigungen sehen, istt die Auktion noch nicht freigeschaltet und Sie den Hinweis „Sobald eine Live-Auktion ansteht können Sie hier Berechtigung für die Auktion beantragen bzw. überprüfen.“

Sobald das Auktionshaus eine Freischaltung erteilt, werden Sie per eMail informiert und können über den Button „Hier Freischaltungsstatus prüfen“ sehen, dass das Feld nun grün hinterlegt ist.

Herzlichen Glückwunsch! Sie können nun an der Live-Auktion teilnehmen.

Manche Auktionshäuser lassen jeden registrierten Benutzer an allen Live-Auktionen teilnehmen. Die meisten Auktionshäuser prüfen aber vor der Auktion jeden Benutzer und schalten Ihn nach der Prüfung gegebenenfalls frei. Geprüft wird, ob der Benutzer bei dem jeweiligen Auktionshaus in der Vergangenheit Rechnungen nicht bezahlt hat oder anderweitig negativ aufgefallen ist.

Hilfe

Die folgende Hilfe bietet Ihnen eine Übersicht über das Interface und ermöglicht Ihnen, sich mit den Seitenelementen vertraut zu machen. Bitte zögern Sie nicht, bei Fragen oder Probleme mit der Live-Auktion unseren Support zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Die Live-Auktion im Internet

Bedeutung der Farben:

Gelber Hintergrund – Das Objekt wird von Ihnen beobachtet.

Blauer Hintergrund – Sie haben ein Vorgebot auf das Objekt abgegeben.

Grüner Hintergrund – Das Objekt wurde von Ihnen ersteigert.

Umrandung in Pink – Dieses Objekt wird gerade versteigert.

u.V. hinter dem Preis  – Mit u.V. markierte Objekte wurden „unter Vorbehalt“ zugeschlagen.

 1  – Postenliste  2  – Postendetail  3  – Live-Stream  4  – Gebotsabgabe  5  – Newszeile

Die Live-Auktion im Internet bei Historia ®

 

1. Postenliste

Postenliste Die Postenliste stellt die einzelnen Posten dar, sortiert nach der Reihenfolge nach der Sie im Auktionskatalog zum Aufruf kommen. Die Postenliste bewegt sich automatisch mit dem aktuellen Posten mit, Sie sehen also in der Mitte der Postenliste immer den aktuell aufgerufenen Artikel. Sie können aber auch innerhalb der Postenliste blättern, indem sie auf einen der Pfeile oberhalb oder unterhalb der Postenliste klicken. So können Sie spätere Posten oder bereits versteigerte Posten anschauen, ohne deren Aufruf abwarten zu müssen.

A Navigation – Hiermit können Sie in der Postenliste auf- und abwärts scrollen. Wenn Sie gescrollt haben, können Sie mit dem Button „Zur aktuellen Position“ zum momentan aufgerufenen Posten in der Liste zurückspringen.

B Postenfeld – Hier sehen Sie ein Mini-Bild, die Katalognummer und den Titel des Postens. Die graue Färbung zeigt an, dass der Posten in der Auktion bereits zum Aufruf kam, und beispielsweise schon verkauft ist.

C Limit – Der Betrag, der für einen Posten als Mindestgebot erwartet wird, und mit dem der Posten aufgerufen wird.

D Zuschlagspreis – Der Betrag, für den der Posten versteigert wurde.

E Ein von Ihnen ersteigerter Posten, angezeigt durch die grüne Färbung.

F Aktuell aufgerufener Posten, erkennbar durch die hervorgehobene Umrandung.

G Dieser Posten wird vom eingeloggten Benutzer beobachtet und ist deswegen gelb hinterlegt.

H Ein Vorgebot des eingeloggten Benutzers liegt auf diesem Posten, erkennbar durch die blaue Färbung.

I Der Betrag des Vorgebots das vom Benutzer auf diesen Posten platziert wurde.

J Schnellhilfe mit Farblegende als Erklärung für die Postenfeldfarben und -zustände (blau, gelb, grün. grau)

2. Postendetail

Postendetail

Das Postendetail enthält ein großes Bild und alle Detailinformationen zu dem aktuell aufgerufenen Posten. Sie können auf das Hauptbild klicken um eine größere Ansicht oder Zusatzbilder zu sehen, sofern diese vom Auktionshaus hinterlegt wurden.

A Großbild des Postens – Klicken sie auf das Bild, um ein ausführliches Postendetail-Fenster aufzurufen.

B Katalognummer des Postens

C Titel des Postens

D Limit – Der Betrag, der für einen Posten als Mindestgebot erwartet wird, und mit dem der Posten aufgerufen wird.

E Detaillierte Beschreibung des Postens, wie vom Auktionshaus bereitgestellt.

3. Live-Stream

Postendetail

In Livestreaming-Bereich können Sie dem Auktionator direkt beim Versteigern zusehen und zuhören. Voraussetzung ist hier, das das Auktionshaus über die entsprechende technische Einrichtung verfügt.

Postendetail

Der Stream wird vom Auktionshaus gesteuert und in den Auktionspausen gegebenenfalls ausgeblendet. Ist dies nicht der Fall, wird eine entsprechende Meldung eingeblendet.

4. Gebotsabgabe

Postendetail

In diesem Bereich können Sie die einzelnen Gebote auf den aktuellen Posten genau mitverfolgen. Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie über den Bieten-Button eigene Gebote abgeben. Die Gebote sind nur in Übereinstimmung mit den Bietschritten des Auktionshauses bzw. der Auktion abzugeben, d.h. sie können keinen beliebigen Betrag bieten, sondern müssen sich an die vorgegebenen möglichen Bietbeträge halten, die das Auktionshaus eingestellt hat.

A Nachrichtenbereich – Hier werden Ihnen Nachrichten angezeigt, die den aktuell aufgerufenen Posten betreffen, z.B. „Zurückgestellt“ oder „zum 1. 2. 3.“.

B Bieten – Button – Über diesen Button können Sie ein Gebot abgeben. Das Gebot ist jeweils das nächsthöhere Gebot über dem Höchstgebot, das den Bietschritten entspricht. Steht das aktuelle Höchstgebot z.B. bei 140€ und liegt der Bietschritt bei 10€, so geben Sie durch einen Klick auf den Bieten Button ein Gebot von 150€ ab (Höchstgebot + Bietschritt).

C Gebotshistorie – Hier sehen Sie die letzten abgegebenen Gebote. Das aktuelle Höchstgebot ist hervorgehoben.

D Nachrichtenbereich – In diesem Bereich werden Ihnen Nachrichten angezeigt, die die Posten oder auch die Auktion im gesamten betreffen.

5. Newszeile

Über die News-Zeile hält das Auktionshaus sie über aktuelle Gegebenheiten auf dem laufenden, hier werden beispielsweise Auktionspausen oder erneute Aufrufe von Posten angekündigt.

Vorgebote via Online-Katalog

Vorgebote über den Online-Katalog

Durch das Bieten über unseren Internet-Katalog können wir Ihre Gebote in unser Auktionsprogramm direkt überspielen und Ihnen den Erhalt bestätigen. Das erspart Zeit und vermeidet Fehler. Unter „Gebote“ werden die Objekte aufgelistet, auf die Sie steigern. Sie können die Beobachtungsliste und die Gebotsplanung nutzen.

Und so geben Sie online ein Gebot ab:

  • Gehen Sie auf den Menüpunkt „Auktionen“.
  • Klicken Sie auf „Online-Katalog“. Hier sind alle Posten der Auktion mit Bild Mindestpreis und Beschreibung aufgelistet. Um eine detaillierte Beschreibung zu erhalten, klicken Sie auf „Gebotsabgabe“, das Bild oder den Titel des Postens.
  • Klicken Sie nun im Detail auf „Gebotsabgabe“. Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie Ihr Gebot eingeben und das Mindestgebot und bisheriges eigenes Gebot ablesen können.
  • Geben Sie Gebotsbetrag (ohne Komma, Cent-Beträge und Nachnullen) ein.
  • Sie können das Gebot sofort abgeben oder auf Ihren Gebotsplan setzen und anschließend gesammelt abschicken.
  • Gebot sofort abgeben: Klicken Sie auf „Bieten“. Falls Sie zum ersten Mal ein Gebot auf unserer Internet-Seite abgeben, bestätigen Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ergänzen Sie Ihr Profil um fortzufahren. Bestätigen Sie nun Ihr Gebot.
  • Auf Gebotsplan setzen: Klicken Sie auf „Auf Gebotsplan setzen“. Sie erhalten eine Bestätigung, dass das Gebot zu Ihrem Gebotsplan hinzugefügt wurde und können nun das Dialogfeld schließen oder weiter zum Gebotsplan oder zur Gebotsliste gehen.